We love Aarau Magazin Wohnen Arbeit Kalender
Magazin Wohnen Arbeit Kalender
Ausstellung

Lokalbericht. Hermann Burgers Romanerstling

Die neue Ausstellung im Stadtmuseum wartet mit einer literarischen Sensation auf. Knapp ein halbes Jahrhundert nach seiner Entstehung wurde im Nachlass des bedeutenden Aargauer Autors Hermann Burger (1942–1989) das Typoskript seines unveröffentlichten Romanerstlings «Lokalbe­richt» entdeckt. Die bevorstehende Erstpublikation des Buches ist Anlass der Ausstellung im Stadtmuseum und im Forum Schlossplatz.


Der «Lokalbericht» ist ein schelmischer Studenten-, Künstler- und Kleinstadtroman, der in Aarau handelt und ein satirisches Sittengemälde des Städtchens um 1970 entwirft. Zugleich ist Burgers Erstling die kühne Vorwegnahme seiner späteren Poetik. Während im Forum Schlossplatz Burgers literarisches Handwerk im Zentrum steht, führt der Ausstellungsteil im Stadtmuseum zurück ins Aarau um 1970: Progressive Ideen sickern in die alten Machtstrukturen und Traditionen ein. Der Antimilitarismus kommt in der Kasernenstadt an, Hochhäuser treffen auf Heimatschutz und die Frage nach der «richtigen» Kultur entzweit die Gemüter. Burger verwebt im «Lokalbe­richt» eine Vielzahl realer lokalhistorischer Ereignisse. Er beobachtet scharf, schreibt virtuos und liefert dem Publikum Anlass, sich mit wichtigen Fragen einer Gesellschaft im Umbruch zu beschäftigen.


Zur Ausstellung ist ein umfangreiches Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm in Planung.


Öffnungszeiten des Stadtmuseum Aarau:

Mo: Geschlossen

Di, Mi, Fr: 11 - 18 Uhr

Do: 11 - 20 Uhr

Sa, So: 11 - 17 Uhr


Details
Ort Stadtmuseum Aarau / Forum Schlossplatz Datum 22.10.2016 - 21.02.2017
Zur Übersicht